Aurich

Aurich

Stadt übernimmt die Gastronomie im „De Baalje“

In „De Baalje“ werden bald Snacks verkauft. Im Schwimmbad gibt es vor allem Fast Food, im Saunabereich soll es gesünder zugehen. Bild: Berentzen
In „De Baalje“ werden bald Snacks verkauft. Im Schwimmbad gibt es vor allem Fast Food, im Saunabereich soll es gesünder zugehen. Bild: Berentzen

Von Maria Berentzen

Eigentlich sollte Marema die Bewirtung im neuen Auricher Freizeitbad übernehmen. Die Firma zog sich aber zurück. Nun übernimmt die Kommune selbst die Verpflegung der Gäste. Das Konzept wurde jetzt vorgestellt.

Aurich - Es war „Glück im Unglück“, wie der Erste Stadtrat Hardwig Kuiper sagt. Eigentlich hatte die Firma Marema die Gastronomie im „De Baalje“ übernehmen sollen. Aus privaten Gründen haben die Betreiber sich zurückgezogen. Die Stadt übernimmt die Gastronomie nun selbst. Koch und…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect