Aurich

Aurich

Im Internet kursieren immer mehr Kinderpornos

Wer sich Kinder- oder Jugendpornografie herunterlädt, muss sehr genau wissen, wo er fündig wird – zufällig fängt man sich solche Videos nicht ein, sagt die Polizei. Bild: Berentzen
Wer sich Kinder- oder Jugendpornografie herunterlädt, muss sehr genau wissen, wo er fündig wird – zufällig fängt man sich solche Videos nicht ein, sagt die Polizei. Bild: Berentzen

Von Maria Berentzen

Die Polizeiinspektion Aurich/Wittmund hat am Freitag ihre Kriminalstatistik für das Jahr 2013 vorgelegt. Die Zahl der Straftaten sei im Vergleich zum Vorjahr gesunken, meldete die Polizei. Bei Kinder- und Jugendpornografie ist die Zahl der Fälle aber gestiegen – in diesem Bereich setzt die Polizei spezielle Teams ein.

Aurich - Übermäßig stolz sei er nicht auf die Kriminalstatistik der Polizeiinspektion (PI) Aurich/Wittmund, sagte Theo Beitelmann,…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect