Emden

Emden

Wind treibt Wirtschaft voran

Während der „Jungen Fragerunde“ nach dem Vortrag sprachen Prof. Dr. Eric Mührel, Vizepräsident der Hochschule Emden/Leer (von links), Studentin Nina Timpe, Johannes-Althusius-Gymnasiast Siemen Storms, Klimaforscher Prof. Dr. Dr Hartmut Graßl, die Studenten Tristan Ritter und Eduard Blatz sowie Max-Windmüller-Gymnasiastin Stina Wrede über die Frage „Wann geht Emden unter?“. Bild: E. Weerts
Während der „Jungen Fragerunde“ nach dem Vortrag sprachen Prof. Dr. Eric Mührel, Vizepräsident der Hochschule Emden/Leer (von links), Studentin Nina Timpe, Johannes-Althusius-Gymnasiast Siemen Storms, Klimaforscher Prof. Dr. Dr Hartmut Graßl, die Studenten Tristan Ritter und Eduard Blatz sowie Max-Windmüller-Gymnasiastin Stina Wrede über die Frage „Wann geht Emden unter?“. Bild: E. Weerts

Von Kristina Groeneveld

Wie sehr Ostfriesland von den erneuerbaren Energien profitiert hat, machte am Dienstag Prof. Dr. Dr. Hartmut Graßl beim Auftakt der „Emder Vorträge“ deutlich. Der Klimaforscher würdigte in der Johannes-a-Lasco-Bibliothek auch den Einsatz der Emder gegen den Klimawandel.

Emden - „Mit so einem Andrang haben wir nicht gerechnet“, sagte Prof. Dr. Eric Mührel, Vizepräsident der Hochschule Emden/Leer, am…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect