Aurich

Aurich

DGB fordert Mindestlohn für Flüchtlinge

Dr. Patrick Schreiner kritisierte das Freihandelsabkommen TTIP. Bild: von Harten
Dr. Patrick Schreiner kritisierte das Freihandelsabkommen TTIP. Bild: von Harten

Von Katrin von Harten

Auf dem Arbeitnehmerempfang des Deutschen Gewerkschaftsbundes für Aurich und Emden wurde im Auricher Europahaus auch das Freihandelsabkommen TTIP thematisiert. Die Neujahrsansprache hielt Dr. Patrick Schreiner vom DGB-Bezirk Niedersachsen/Bremen/Sachen-Anhalt. Er forderte einen Mindestlohn für Flüchtlinge.

Aurich - Die Flüchtlingskrise, der Mindestlohn und die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) standen am Sonntag im Mittelpunkt des diesjährigen Arbeitnehmerempfangs des Kreisverbands Aurich und Stadtverbands Emden des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

Die…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect