Emden

Emden

Bornemann setzt auf Elektro-Antrieb

Der neue Dienst-Passat von Bernd Bornemann hat neben einem benzinbetriebenen Verbrennungsmotor auch einen Elektro-Antrieb. Als der Emder Stadtchef das Fahrzeug gestern übergeben bekam, testete er gleich, wie das Auto mit Strom betankt wird. Bild: Päschel
Der neue Dienst-Passat von Bernd Bornemann hat neben einem benzinbetriebenen Verbrennungsmotor auch einen Elektro-Antrieb. Als der Emder Stadtchef das Fahrzeug gestern übergeben bekam, testete er gleich, wie das Auto mit Strom betankt wird. Bild: Päschel

Von Gordon Päschel

Emdens Oberbürgermeister nahm gestern seinen neuen Dienstwagen, einen Passat GTE, in Empfang. Das Auto verfügt über einen Hybrid- und einen Elektromotor. Während der Emder VW-Werksleiter Frank Fischer das Design lobte, kam es für Bornemanns Fahrer Johann Schreitling auf etwas Anderes an.

Emden - Der neue Dienstwagen von Emdens Oberbürgermeister Bernd Bornemann hat gleich zwei Motoren. Der eine,155 PS stark, benötigt Benzin, um auf Touren zu kommen. Der andere bringt es auf 115 PS und tankt Strom aus der Steckdose. Gestern nahmen der Emder Stadtchef und sein Fahrer Johann…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect