Leer

Ostfriesland

„Ein Gesicht muss aus der Akte gucken“

Bernd Tobiassen (links) und Thomas Fender entscheiden über das Schicksal von Flüchtlingen mit.
Bernd Tobiassen (links) und Thomas Fender entscheiden über das Schicksal von Flüchtlingen mit.

Von Doris Zuidema

Zwei Ostfriesen gehören der niedersächsischen Härtefallkommission für Flüchtlinge an. Der DRK-Ausländerbeauftragte Bernd Tobiassen aus Aurich und sein Vertreter Thomas Fender aus Leer entscheiden über das Schicksal von Ausländern mit, die vor der Abschiebung stehen.

Ostfriesland - Die Familie lebt seit 18 Jahren in Deutschland. Die Kinder haben hier Berufe erlernt, verdienen eigenes Geld und haben bereits selber Kinder. Alle haben ein Bleiberecht – nur die Eltern nicht. Die alten Leute sprechen nicht gut Deutsch. Arbeit haben sie nicht. Darum…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect