Aurich

Aurich

Hartz-IV-Klagen immer noch der „größte Brocken“

Das Sozialgericht Aurich ist seit vergangenem Jahr auf dem Weg zum papierlosen Büro. In drei Jahren soll es so weit sein. Bei Richter Peter Nippen ist dafür ein Pilotarbeitsplatz eingerichtet worden. Bild: Oltmanns
Das Sozialgericht Aurich ist seit vergangenem Jahr auf dem Weg zum papierlosen Büro. In drei Jahren soll es so weit sein. Bei Richter Peter Nippen ist dafür ein Pilotarbeitsplatz eingerichtet worden. Bild: Oltmanns

Von Imke Oltmanns

Wer sowieso schon wenig Geld zur Verfügung hat, wehrt sich, wenn die Behörden ihm die Bezüge kürzen wollen. Beim Sozialgericht Aurich wird dann darüber entschieden – manchmal auch ganz schnell. Und das hat offenbar Folgen.

Aurich -Die jüngste Statistik des Sozialgerichts Aurich legt nahe, dass eine stete Rechtsprechung sich auch auf das Verhalten von Behörden auswirken…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect