Aurich

Aurich

Polizei sucht nach 49-jähriger Auricherin

Die Polizei sucht eine Auricherin. Bild: Picture-Factory/Fotolia

Mit Hochdruck sucht die Polizei nach einer 49 Jahre alten Auricherin. Seit Sonntagabend wird die Frau vermisst. Nun hofft die Behörde auf die Mithilfe der Bevölkerung.

Aurich - Die Polizei sucht nach einer Auricherin. Die 49-Jährige wird seit Sonntagabend vermisst. Laut der Auricher Polizei wurde Martina Rade zuletzt am Montag gegen 17.30 Uhr gesehen. Nach Behördenangaben hatten Bekannte diese am Westgaster Weg im Bereich des Ems-Jade-Kanals auf einer Bank sitzen gesehen. Ihnen war dabei auch ein Koffer aufgefallen, den die Frau zusätzlich zu einem Rucksack bei sich trug.

Einem Nachbarn hatte sie zuvor erzählt, sie wolle in der Natur übernachten. Laut Polizei soll die Frau gern längere Spaziergänge unternehmen und dabei vorwiegend eher abgelegene Wege benutzen. Ermittlungen ergaben, dass die Vermisste sich in dem Bereich Stadtmitte Aurich grob entlang des Ems-Jade-Kanals Richtung Bangstede/Retek sowie Westerende und Rahe befinden könnte. Sie ist etwa 1,60 Meter groß, schlank und hat kurzes, dunkelblondes Haar. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens soll sie eine dunkle Regenhose und eine ebenfalls dunkle Jacke getragen haben.

Rade, die als zuverlässig und pünktlich gilt, war am Mittwoch nicht zur Arbeit gekommen. Hinweise von Zeugen, die Angaben zu der Frau machen können, nimmt die Polizei unter Tel. 04941/606 136 entgegen.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect