Leer

Moormerland

Moormerland: Drei Verletzte bei schwerem Unfall

Die Polizei wurde zu einem Einsatz nach Moormerland gerufen. Bild: lassedesignen/Fotolia

Drei Personen sind am Freitagabend bei einem schweren Unfall in Moormerland verletzt worden - eine davon schwer. Ein Motorradfahrer hatte auf der Landesstraße 1 die Kontrolle über seine Maschine verloren.

Moormerland - Bei einem schweren Unfall sind am Freitag in Moormerland drei Personen verletzt worden - eine davon schwer. Nach Angaben der Polizei war ein 23-jähriger Motorradfahrer gegen 17:40 Uhr auf der Landesstraße 1 (Höhe Mentewehrstraße) unterwegs und wollte nach einer Linkskurve einen vor ihm fahrenden Suzuki überholen. Aufgrund des Gegenverkehrs musste der 23-Jährige den Überholvorgang abbrechen. Bei der Vollbremsung verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und prallte gegen die hintere Fahrzeugseite des Suzuki.

Der Motorradfahrer rutschte im Anschluss über die Fahrbahn und blieb mit dem Zweirad auf dem Radweg liegen. Das Auto kam durch den Zusammenprall ins Schleudern und landete im Graben.

Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt, die 49-jährige Fahrerin des Suzuki und ihr 50-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Alle Beteiligten wurden in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Landesstraße war für eine Stunde gesperrt.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect