Norden

Norderney

53-Jähriger von drei Tätern ausgeraubt

Die Polizei wurde auf Norderney in die Luciusstraße gerufen. Bild: Pixabay

Drei Unbekannte haben am Mittwoch auf Norderney einen 53-Jährigen ausgeraubt. Die Täter schlugen in der Luciusstraße auf den Mann ein und nahmen ihm seine Geldbörse ab.

Norderney - Ein 53 Jahre alter Mann ist am Mittwoch auf Norderney in der Luciusstraße ausgeraubt worden. Nach Angaben der Polizei fragten ihn gegen 3 Uhr drei Männer zunächst nach Feuer, dann nach Geld. Als er ihnen keines geben wollte, schlugen und traten die Täter ihn, heißt es in der Pressemitteilung. Außerdem nahmen sie ihm seine Geldbörse weg und stahlen das Bargeld darin. Die Unbekannten flüchteten in Richtung Jann-Berghaus-Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos.

Ein Täter war etwa 1,95 Meter groß, schlank und trug einen blauen Kapuzenpullover und eine blaue Jeans mit weißen Streifen an der Seite. Die anderen beiden Täter waren circa 1,85 Meter groß und kräftiger. Einer der beiden hatte ein Tattoo am Hinterkopf. Aufgrund ihres Akzentes könnte es sich um Südosteuropäer handeln.

Die Polizei sucht Zeugen, die nicht nur Angaben zum Geschehen machen können, sondern auch Aussagen darüber, wo sich Täter und Opfer vor und nach der Tat aufgehalten haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 04932/92980 entgegen.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect