Wiesmoor

Großefehn

Rettungskräfte suchten nach vermisster Person

Die Einsatzkräfte suchten in Großefehn nach einer vermissten Person. Bild: Frauenlob

Von Katrin Frauenlob

In der Gemeinde Großefehn haben Polizei und Feuerwehr am Donnerstagmorgen einen Kanal nach einer vermissten 59 Jahre alten Frau abgesucht. Die Suche wurde jedoch abgebrochen. Die Frau hatte sich bei der Polizei gemeldet.

Zahlreiche Helfer waren vor Ort. Bild: Frauenlob
Großefehn - In Großefehn haben am Donnerstagvormittag Polizei, Feuerwehr und Taucher der DLRG den Großefehn-Kanal zwischen Brückstraße und Neuer Weg nach einer vermissten Person abgesucht. Es handelte sich um eine 59 Jahre alte Frau aus Großefehn. Sie war nach Angaben der Polizei in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch als vermisst gemeldet worden. Gegen 11 Uhr wurde die Suche am Donnerstag jedoch abgebrochen. Die Frau hatte sich bei den Beamten gemeldet.

Nach Angaben der Feuerwehr vor Ort wurden die Helfer um 8.15 Uhr alarmiert. Das Rad der Frau, die am Kanal wohnt, wurde in der Nähe des Gewässers entdeckt. Daraufhin waren mehrere Feuerwehren und Taucher der DLRG-Ortsgruppen Aurich und Wiesmoor mit Booten auf dem Kanal zwischen Wiesmoor und Großefehn unterwegs. Mit Stöcken wurde der Grund abgetastet.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect