Emden

Krummhörn

Erster Knotenpunkt für die Energiewende

Am Umspannwerk in Manslagt trafen sich am Mittwoch (von links) Gerrit Pruss (Kommunalbetreuer bei EWE Netz), Hermann Cordes (Leiter der EWE-Netz-Region Ostfriesland), Harm-Uwe Weber (Landrat Landkreis Aurich), Frank Baumann (Bürgermeister Krummhörn) und Jan Adrian Schönrock (EWE-Netz-Projektleiter Enera). Bild: Päschel
Am Umspannwerk in Manslagt trafen sich am Mittwoch (von links) Gerrit Pruss (Kommunalbetreuer bei EWE Netz), Hermann Cordes (Leiter der EWE-Netz-Region Ostfriesland), Harm-Uwe Weber (Landrat Landkreis Aurich), Frank Baumann (Bürgermeister Krummhörn) und Jan Adrian Schönrock (EWE-Netz-Projektleiter Enera). Bild: Päschel

Von Gordon Päschel

Das Umspannwerk Manslagt spielt beim bundesweit beachteten Energiewende-Projekt Enera eine zentrale Rolle. Am Mittwoch wurde dort ein Meilenstein auf dem Weg zur dezentralen Stromversorgung präsentiert.

Manslagt - Am Mittwoch trafen sich am Umspannwerk in Manslagt Vertreter des Stromnetzbetreibers EWE Netz, Aurichs Landrat Harm-Uwe Weber und der…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect