Emden

Emden

Drehbuchpreis geht erstmals an zwei Autorinnen

Die Preisträger Max Hegemann (von links), Vivien Bender (stellvertretend für Carola Diekmann) und Katharina Schöde sowie Julian Weets, der Sohn des Preisstifters. Bild: Theermann
Die Preisträger Max Hegemann (von links), Vivien Bender (stellvertretend für Carola Diekmann) und Katharina Schöde sowie Julian Weets, der Sohn des Preisstifters. Bild: Theermann

Von Julia Theermann

In Emden ist am Freitagabend der Drehbuchpreis verliehen worden. Ulrike Möckel und Peter Kaempfe lasen Auszüge aus den nominierten Büchern vor. Zum ersten Mal haben in diesem Jahr zwei Autoren gewonnen.

Emden - Erstmals in der Geschichte des Emder Drehbuchpreises wurden am Freitagabend im VHS-Forum zwei Autorinnen beim Filmfest Emden-Norderney mit…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect