Wittmund

Carolinensiel
13.05.2011

"Ich will mal etwas Neues ausprobieren"

Von Manfred Stolle

Die Kurdirektorin Martina Baden hat gekündigt und verlässt zum Jahresende Carolinensiel. Sie habe viel bewegen können, nun aber den Wunsch, sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Die Stelle wird neu ausgeschrieben, sagt Bürgermeister Rolf Claußen.
Carolinensiel - Martina Baden, Kurdirektorin in Carolinensiel-Harlesiel, hat am Montag Rolf Claußen, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel GmbH, ihre Kündigung überreicht. Sie verlässt zum Jahresende den Landkreis Wittmund.

Sie gehe nicht, weil sie verärgert sei, sagte Baden am Donnerstag der OZ. "Ich will einfach mal etwas Neues ausprobieren", setzte die 43-Jährige hinzu. Es sei jetzt der richtige Zeitpunkt dafür. "Die Staffelübergabe kriegen wir schon hin", so Baden. Was sie machen werde, sei noch offen. "Ich lasse da alles auf mich zukommen", sagte sie.

Rolf Claußen bedauert den Schritt

Bürgermeister Rolf Claußen (CDU) bedauert den Schritt von Baden zwar, verspricht in einer Pressemitteilung aber gleichzeitig einen "reibungslosen Übergang in der Geschäftsführung" sowie die Ausschreibung der Position. Man werde ",mit Bedacht" die Stelle neu besetzen.

Baden war sieben Jahre lang Kurdirektorin. In dieser Zeit wurde das Kurzentrum modernisiert, die Reihe "Kultur am Meer" installiert, das "Carolinchen" als Maskottchen vermarktet und ein Qualitätsmanagement eingeführt. In den vergangenen Monaten wurden der Campingplatz und das Sanitärgebäude überholt. Arbeitskreise wurden eingerichtet, die sich mit der Zukunft des Tourismus in Carolinensiel befassen. "Wir haben viel geschafft", sagte Baden.

Schreiben Sie einen Kommentar zu diesem Artikel

Sie können maximal 1500 Zeichen eingeben.

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect