Ostfriesland
01.09.2015
(0)

Unwetter: Straßen in Ostfriesland unter Wasser

Der Parkplatz vor der Pizzeria lief durch den Starkregen voll. Vor dort bahnte sich das Wasser seinen Weg durch das Restaurant. Bild: Feuerwehr

Von Timo Sager

In Aurich und Norden mussten die Feuerwehren am Montagabend gleich mehrfach ausrücken. Durch das Unwetter knickten Bäume um, Keller standen unter Wasser. Am schlimmsten traf es ein Restaurant in Norddeich.

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Aurich/Großefehn
01.09.2015

Totschlag: Anklage gegen 63-Jährige

Weil sie ihre 95-jährige Mutter mit einer Strumpfhose getötet hat, droht einer Frau aus Großefehn jetzt eine lange Haftstrafe. Die Staatsanwaltschaft Aurich hat Anklage gegen die 63-Jährige erhoben. Die Frau hatte die Tat gegenüber der Polizei zugegeben.

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Emden
01.09.2015
(0)

Emdens neuer Kulturchef wird eine Frau

Kerstin Rogge-Mönchmeyer (siehe Archivbild) hat nicht nur Erfahrung als Geschäftsführerin der Stadthalle Bremerhaven. Das Bild zeigt sie bei der Grundsteinlegung für die Eisarena. Kraft Amtes war Rogge-Mönchmeyer Bauherrin für das 18,4 Millionen Euro teure Projekt, das 2011 fertiggestellt wurde. Bild: Scheer / Nordsee-Zeitung

Von Gordon Päschel

Von Bremerhaven nach Ostfriesland: Kerstin Rogge-Mönchmeyer wird die neue Chefin des Emder Kulturbüros. Sie tritt am 1. Oktober die Nachfolge von Matthias Klein an. Auf die 59-Jährige kommt eine Menge Arbeit zu – denn die Stadtverwaltung hat den Rotstift angesetzt.

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Triathlon
01.09.2015
(0)

Weltmeister nach zwei Reifenpannen

Der Ostfriese ging als 22. auf die Laufstrecke. Bild: privat

Obwohl er beim Ironman-Triathlon in Zell am See als Zweiter ins Ziel kam, holte der Emder Triathlet Achim Groenhagen nach einem spektakulären Wettkampf den Weltmeistertitel in der Altersklasse M45. Mehrere Reifenpannen hatten ihn viel Zeit gekostet. Die große Überraschung kam bei der Siegerehrung.

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Fußball
31.08.2015
(0)

500 Fans sehen packendes Spitzenspiel

Die spielentscheidende Szene: Weil TuRa-Torwart Enno Bunger (am Boden) den Firreler Reinhard Grotlüschen (rechts) von den Beinen holte, gab es Elfmeter. Diesen verwandelte André Hinrichs zum 3:2-Siegtreffer. Bild: Barth

Von Til Bettenstaedt und Helmut Borgmann

Der SV Grün-Weiß Firrel übernimmt nach einem 3:2-Sieg gegen TuRa 07 Westrhauderfehn die Tabellenführung. Die Gastgeber gewannen die auf einem hohen Niveau stehende Partie etwas glücklich. Der entscheidende Treffer kam per Strafstoß.

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Ostfriesland/München
01.09.2015
(0)

Sternfahrt: Bauern steuern München an

Protest an Mosel und Rhein: Mitte vergangener Woche hatten die beiden Trecker aus Ostfriesland das Deutsche Eck erreicht – begleitet von Kollegen aus der Region um Koblenz. Der Schlepper mit dem gelben Tieflader samt Kühltank (Mitte) wird von der Wirdumerin Monika Habbena gefahren. Bild: BDM

Von Jochen Brandt und den Agenturen

Um gegen die niedrigen Milche- und Butterpreise zu demonstrieren, finden sich am Dienstag Landwirte aus ganz Deutschland in München ein. Auch Monika Habbena und Henrik Schulte aus Ostfriesland nehmen mit Treckern an der Protestaktion des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter teil.

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Leer-Loga
01.09.2015
(0)

Ein neues Dach und renovierte Räume

Das Gemeindehaus der Petruskirche Loga benötigte ein neues Dach: Hero Köppert (von rechts), Thomas Ukena, Udo Hülsebus, Peter Detmers und Harald Gronau waren zufrieden mit dem Verlauf der Arbeiten. Bild: Dübbel

Von Käthe Dübbel

Am Gemeindehaus der Petruskirche in Loga hat sich einiges getan: Mithilfe von professionellen und ehrenamtlichen Handwerkern wurde das Gebäude am Verbindungsweg saniert. Das Dach ist neu und auch im Inneren wurde viel erneuert – an einigen Stellen gibt es aber noch etwas zu tun.

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Leer
01.09.2015
(1)

Erster Umbau auf MZO-Gelände fertig

Im neuen Kleid zeigt sich das ehemalige Verwaltungsgebäude der Molkereizentrale Ostfriesland. Dort ist jetzt „Die Schule“ eingezogen. Auch mehre Wohnungen entstanden. Bild: Ortgies

Vom Petra Herterich

„Die Schule“ ist in das ehemalige Verwaltungsgebäude der Molkereizentrale Ostfriesland in Leer gezogen. Das Haus ist mit seiner neuen Fassade kaum wiederzuerkennen. Gewürzhändler Manfred Falk harrt noch auf dem Gelände aus. Zwischen Abriss-Trümmern.

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Bunde
01.09.2015
(1)

„Am Lindenhof“ am Wochenende in Bunde eröffnet

Das Ehepaar Bert (rechts) und Sjoerdtje Hut (links) halfen Bürgermeister Gerold Sap bei der Einweihung. Bild: Ammermann

Von Frank Ammermann

Die Einweihungsfeier des neuen Hotels „Am Lindenhof“ fand am Sonnabend im Bunder Gewerbegebiet statt. Bert Hut und seine Ehefrau Sjoerdtje freuten sich über rund 100 Gäste. Mit dabei waren Bürgermeister Gerold Sap und Johanne Modder (SPD).

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Emden
01.09.2015
(0)

THW öffnete am Schützenhof seine Türen

Elke Heppner ist seit anderthalb Jahren für den Emder Ortsverband des THW verantwortlich. Am Sonnabend stellten sie und ihre Emder Kollegen sich öffentlich vor. Bild: Päschel

Von Gordon Päschel

Der Emder THW-Ortsverband warb bei einem Tag der offenen Tür am Sonnabend um neue Mitglieder. Gefragt sind ausdrücklich auch Frauen, die mithelfen wollen – denn es gebe beim Technischen Hilfswerk nicht nur PS-strotzende Aufgaben, betont Ortsbeauftragte Elke Heppner.

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Emden
31.08.2015
(1)

Vollmond schien ins Sommernachtskino

Wie schon in den Vorwochen (siehe Bild) hatten die Organisatoren auch am Freitag Glück mit dem Wetter. Unter freiem Himmel sahen die Besucher im Van-Ameren-Bad einen Film. Archivbild: J. Doden

Von Gordon Päschel

Vom Vollmond beschienen sahen sich am Freitag rund 1750 Gäste den Abschlussfilm des Emder Sommernachtskinos an. „Honig im Kopf“ wurde im Van-Ameren-Bad gezeigt. Die Organisatoren ziehen eine positive Bilanz. Wer beim Abschluss dabei sein wollte, musste allerdings Geduld mitbringen.

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Norden
01.09.2015
(0)

Schau zur Reformation interessiert viele

Dr. Matthias Stenger, Leiter des Ostfriesischen Teemuseums, hat bisher rund 15 000 Besuchern die Türen zu der Geschichte Reformation in Ostfriesland geöffnet. Bild: Hellwig

Von Katrin Hellwig

Die bisher größte Sonderausstellung im Ostfriesischen Teemuseum neigt sich dem Ende zu. Leiter Dr. Matthias Stenger ist mehr als zufrieden mit der Resonanz auf die Reformations-Schau: Bisher kamen rund 15 000 Besucher und wollten das Wissen über ihre Konfession erweitern.

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Aurich
01.09.2015
(3)

Räumungsklage gegen Auricher Kino

Noch ist das Auricher Kino im Carolinenhof untergebracht. Bild: Archiv

Von Marion Luppen

Im Juli hat der Eigentümer des Auricher Carolinenhofs den Kinobetrieben Muckli gekündigt. Fristlos. Mucklis wollen an der Emder Straße ein neues Kino bauen. Nun hat TB Investments den Ton noch einmal verschärft.

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Aurich
01.09.2015
(0)

Brandstifter muss in psychiatrische Klinik

Von Dennis Tirrel

Die Zweite Große Strafkammer in Aurich hat am Montag einen 28-jährigen Norder wegen versuchter schwerer Brandstiftung verurteilt. Der geistig Behinderte hatte Anfang des Jahres unter anderem versucht, zwei Autos anzuzünden – jetzt muss er in ein psychiatrisches Krankenhaus.

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Großefehn
01.09.2015
(0)

Großefehn investiert 142 500 Euro in Sanierungen

Noch parken vor der Grundschule in Holtrop die Wagen der Handwerksbetriebe. Ab kommendem Donnerstag gehört das Gelände wieder den Lehrern und Schülern. Bild: Mühring

Von Grit Mühring

Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres wird in der Grundschule Holtrop noch fleißig gewerkelt. An drei Schulen und anderen Einrichtungen in der Gemeinde Großefehn fielen im Sommer Sanierungsarbeiten an. Insgesamt 142 000 Euro waren in die Hand genommen worden, um alles wieder fit zu machen.

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Wittmund/Banja e Pejes
01.09.2015
(0)

Den Jugendlichen im Kosovo Mut machen

Marlu Zaydowicz und Leonore Determann sind wohlbehalten zurück im Landkreis Wittmund. Bild: Ullrich

Von Susanne Ullrich

Der Awo-Kreisverband Wittmund geht neue Wege im ehemaligen Kriegsgebiet Kosovo: Vier Jahre lang soll eine Psychologin im Einsatz sein und Freizeitangebote koordinieren. Leonore Determann und Marlu Zaydowicz haben sie bei ihren ersten Schritten aktiv vor Ort begleitet.

Jetzt den ganzen Artikel lesen »

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect