Schülerbeiträge

Hesel/Norddeich

Abenteuerfahrt nach Norddeich

Die Grundschüler aus Hesel haben ein Erinnerungsfoto beim Ocean Wave gemacht. Bild: privat

Von der Klasse 4 b

Die 4 b der Grundschule Hesel hat eine Klassenfahrt nach Norddeich gemacht. Die Jungen und Mädchen schliefen in der Jugendherberge. Sie besuchten die Seehundstation und das Ocean Wave.

Hesel/Norddeich - Im April haben wie, die Kinder die Klasse 4 b der Grundschule Hesel, eine Klassenfahrt nach Norddeich gemacht. Wir reisten mit dem Zug an und übernachteten in der Jugendherberge.

Nachdem wir unsere Zimmer eingerichtet hatten, gingen wir abends noch an den Strand. In der Herberge freundeten wir uns schnell mit anderen Schulklassen an, die dort auch schliefen. (Jannik, Jamie, Alexa und Kai)

Wellenpark und Erlebnisbad

Jeder Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück. Am Dienstagvormittag besuchten wir den Wellenpark. Dort gab es einen Irrgarten mit Fragen rund um das Thema „Weltall“ und Wasserspiele. Nach dem Mittagessen gingen wir ins Watt. Unser Wattführer Niko zeigte uns viele verschiedene Tiere und Muschelarten im Watt – natürlich auch den Wattwurm. Vom Deich aus hatte man einen herrlichen Blick über die Ostfriesischen Inseln. (Anela, Anna, Carina und Jana)

Am Mittwoch besuchten wir das Ocean Wave – ein Erlebnisschwimmbad. Dort gab es eine riesige Wasserrutsche, einen Wellnessbereich mit Strudel, ein Außen- und zwei Schwimmbecken. In einem der beiden Becken wurde jede halbe Stunde die Wellenmaschine angeschmissen. (Kira und Laura)

Ab zur Seehundstation

Am vierten Tag gingen wir um 10 Uhr zur Seehundstation. Eine Mitarbeiterin informierte uns über Seehunde und Robben. Danach sahen wir uns die große Ausstellung und die Fütterung der Seehunde an.

Nach dem Mittagessen konnten wir unsere freie Zeit genießen. Einige besuchten die kleinen Shops, andere gönnten sich ein Eis und gingen zum Spielplatz. Als es regnete, versteckten sich alle in einem großen Rohr. (Sina-Marie, Lana und Julia)

Am Freitag mussten wir nach dem Frühstück unsere Zimmer aufräumen und das Gepäck packen. Auch die Betten mussten abgezogen werden. Das war ein Chaos. Dann machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof. Die Zugfahrt verging wie im Flug. Und die Eltern warteten bereits freudig auf uns. (Timo, Lennart und Max)

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - Made with newsdirect