Norden

Polizeieinsätze

Norden: Polizei nimmt zwei Männer in Gewahrsam

Die Polizei musste in einer Nacht zweimal ausrücken. Foto: Pixabay

Die Polizei musste in der Nacht zu Sonnabend bei zwei körperlichen Auseinandersetzungen in Norden eingreifen. In beiden Fällen musste ein alkoholisierter Mann in Gewahrsam genommen werden.

Norden - In Norden kam es am Sonnabend innerhalb kurzer Zeit zu zwei körperlichen Auseinandersetzungen. Laut Polizei gerieten gegen 0.20 Uhr in einer Wohnung im Hellerweg zunächst zwei Menschen aneinander. Während eines Trinkgelages schlug ein 40-jähriger Bewohner einem 28-jährigen Gast aus unbekannten Gründen plötzlich mit einer Glasflasche in das Gesicht. Dadurch erlitt der 28-Jährige eine Schnittwunde über dem linken Auge. Sie musste im Krankenhaus behandelt werden.

Da der beschuldigte 40-Jährige kurze Zeit später in seiner Wohnung gegenüber einer anderen Person in ähnlicher Art und Weise auffällig wurde, musste er den Rest der Nacht im polizeilichen Gewahrsam verbringen.

Handfester Streit

Gegen 1.30 Uhr musste die Polizei erneut ausrücken. Zwischen einem 44-jährigen Mann und seiner 29-jährigen Freundin war es in einer Wohnung in der Osterstraße zu Streitigkeiten gekommen. Der Mann und die Frau standen unter Alkoholeinfluss. Nach zunächst verbalen Entgleisungen wurde der Mann gegenüber seiner Freundin handgreiflich. Sie rief die Polizei. Nachdem der Mann die Wohnung zunächst freiwillig verlassen hatte, kehrte er nach laut Polizei nach zwei Stunden zurück und wurde erneut handgreiflich. Daraufhin wurde er in polizeilichen Gewahrsam genommen.

Gegen den Mann wurden entsprechende Strafanzeigen gefertigt.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH