Bremen

Bremen

Schock bei Halterin: Hündin „Momo“ in Bremen fast an Nagel-Köder gestorben

Hündin „Momo“ hat Anfang Juni einen mit Nägeln präparierten Köder am Bremer Stadtwerder gefressen. Foto: Nonstopnews
Hündin „Momo“ hat Anfang Juni einen mit Nägeln präparierten Köder am Bremer Stadtwerder gefressen. Foto: Nonstopnews

Von Eyke Swarovsky

Mit Nägeln präparierte Wurst-Köder hätten Tibet-Terrier „Momo“ aus Bremen vor wenigen Tagen fast das Leben gekostet. Die Polizei mahnt Hundehalter zur Vorsicht.

Wie die Polizei am 3. Juni mitteilte, ist eine Bremerin mit ihrem dreijährigen Hund am Kuhhirtenweg am Stadtwerder spazieren gewesen. Dabei…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
für Neukunden nur
1 € im ersten Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH