Aurich

Aurich

Sachverständiger sucht Ursache für Windrad-Brand

Flügellos und verkohlt steht die abgebrannte Windkraftanlage in Pfalzdorf nun da. Einige Kunststoffteile brannten noch am Montagnachmittag. Bild: Ortgies
Flügellos und verkohlt steht die abgebrannte Windkraftanlage in Pfalzdorf nun da. Einige Kunststoffteile brannten noch am Montagnachmittag. Bild: Ortgies

Von Jochen Brandt

In der Nacht zum Sonntag ist in Pfalzdorf eine Windenergie-Anlage mit einer Nabenhöhe von 64 Metern abgebrannt. Der Grund ist noch unklar. Die Betreiber fürchten keinen wirtschaftlichen Schaden. Sie setzen auf ihre Versicherung und den Hersteller Enercon.

Aurich - Nach dem Brand einer Windkraftanlage in der Nacht zum Sonntag im Auricher Stadtteil Pfalzdorf ist weiter unklar, was das Feuer…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH