Norden

Norden

Norden: Cannabis-Plantage in Haus entdeckt

50 verschiedene Cannabispflanzen wurden in einem Wohnhaus in Norden sichergestellt. Symbolbild: Pixabay

Polizei und Staatsanwaltschaft haben bereits zum Jahreswechsel ein Wohnhaus in Norden durchsucht. Ein 20-Jähriger aus dem Kreis Aurich soll dort 50 Cannabispflanzen aufgezogen haben.

Norden - 50 Cannabispflanzen, Dünger und Abluftanlagen: Ein 20-jähriger Mann aus dem Landkreis Aurich wird verdächtigt, in Norden verschiedene Sorten Marihuana angebaut zu haben.

Schon zum Jahreswechsel hatten Beamte der Polizei Norden und der Kontrolleinheit des Zolls Norden dort ein Wohngebäude durchsucht, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft an diesem Dienstag mit. Die Einsatzkräfte gingen dabei Hinweisen nach, die auf den Anbau der Pflanzen im Haus schließen ließen.

Der Straßenverkaufswert der sichergestellten Betäubungsmittel liegt laut Polizei im unteren fünfstelligen Bereich. Die Ermittlungen laufen.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH