Sport

Hallenfußball

Hinte: 24. Supercup für den guten Zweck

Die Sportfreunde Larrelt (links Christian Meiborg) gewannen das Hallenturnier der Freien Turnerschaft Groß Midlum im vergangenen Jahr. Bild: Ortgies

Am Wochenende spielen 16 Fußball-Teams um den Supercup in Hinte. Die Veranstaltung, bei der SF Larrelt als Titelverteidiger startet, gilt einem guten Zweck. Das Motto lautet: „Gemeinsam gegen Leukämie“.

Hinte - Schon traditionell zu Beginn des neuen Jahres wird in der Hinteraner Dreifachturnhalle Hallenfußball geboten. Die FT Groß Midlum richtet dort auch am kommenden Wochenende wieder den sogenannten „Hartmut-Müller-Württembergische Supercup“ aus. Es ist mittlerweile das 24. Hallenturnier, das die Groß Midlumer zum Start ins neue Jahr ausrichten. Insgesamt 16 Mannschaften kämpfen um den Turniersieg.

Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Gemeinsam gegen Leukämie“. Von dem Eintrittspreis wird ein Euro an den Verein zur Hilfe leukämiekranker Kinder und Erwachsener gespendet. Schirmherr des Supercups ist der Bürgermeister der Gemeinde Hinte, Manfred Eertmoed.

Teams treten in vier Vorrunden-Gruppen an

Gespielt wird am Sonnabend und am Sonntag. Die 16 Mannschaften kommen aus Hinte, der Krummhörn und Emden. Außerdem ist erstmals auch der SV Leybucht vertreten. Für die Mannschaften geht es um Pokale, Geldpreise und um die Nachfolge des Titelverteidigers SF Larrelt. Die Sportfreunde sind auch selber wieder dabei und möchten natürlich ihren Vorjahreserfolg wiederholen. Als Meister und Aufsteiger in die Ostfrieslandklasse A will auch der Gastgeber diesmal kräftig mitmischen.

In den vier Vorrunden-Gruppen treten die Mannschaften am Sonnabend ab 13.30 Uhr gegeneinander an. Die ersten beiden jeder Gruppe qualifizieren sich für die zwei Endrundengruppen am Sonntag ab 14 Uhr. Wiederum die ersten beiden der Gruppe treten dann über Kreuz in den Halbfinalspielen an. Das Finale wird gegen 17.30 Uhr angepfiffen.

Besucher werden gebeten, bei der Schule zu parken

Teilnehmende Mannschaften sind Concordia Suurhusen, BW Borssum, SV Leybucht, SV Petkum, FT Groß Midlum, FT 03 Emden, WT Loppersum, Amisa Stern Wolthusen, TB Twixlum, Frisia Emden, TuS Rot-Weiß Emden, RSV Visquard, SF Larrelt, FC Loquard, TuS Hinte und Spvgg Upleward. Die Schiedsrichter Richard Wilts-Tischer und Wilko Wilts vom Veranstalter wählen am Sonntag ihren Zuschauer oder ihre Zuschauerin des Jahres 2017.

Am Sonnabend soll ab 15 Uhr die Spendenübergabe von Firmen an den Verein „Leukin“ erfolgen. Danach soll den Zuschauern ein Überraschungsgast vorgestellt werden. Dieser soll von 40 Cheerleadern des Emder TV und dem Spielmannszug der Feuerwehr Ihlow in der Halle präsentiert werden.

Der Veranstalter weist auf die Parkprobleme hin und bittet die Besucher, bei der Schule zu parken.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH