Wittmund

Dunum

Dunum: Autofahrer kracht in Scheune

Der Wagen krachte frontal in die Mauer der Scheune. Bild: Martens

von Sebastian Bete

Ein 34 Jahre alter Mann hat am Mittwochabend auf der Blomberger Straße in der Gemeinde Dunum die Kontrolle über sein Auto verloren und ist in eine Scheune gekracht. Der Fahrer hatte Alkohol getrunken.

Gegen 23 Uhr hatte der Fahrer die Kontrolle über sein Auto verloren. Bild: Martens
Dunum - Ein 34 Jahre alter Mann aus Dunum hat am Mittwochabend auf der Blomberger Straße in der Gemeinde Dunum die Kontrolle über seinen Ford verloren und ist in eine Scheune gekracht. Nach Angaben der Polizei hatte er 0,61 Promille. An der Einmündung zur Auricher Straße hatte er gegen 23 Uhr offenbar eine Verkehrsinsel übersehen und in der Folge die Kontrolle über seinen Wagen verloren.

Mit seinem Auto kam er von der Straße ab und prallte gegen die Scheunenmauer. Der Mann wurde leicht verletzt. Da die Mauer erheblich beschädigt wurde, sollte der Wagen erst bei Tageslicht geborgen werden, teilte die Polizei auf Nachfrage mit. Der Gesamtschaden wird auf 17 500 Euro geschätzt.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH