Leer

Filsum

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A 28

Die Autobahn 28 musste in der Nacht zu Sonnabend in Richtung Leer gesperrt werden. Zwei Autos waren zusammengeprallt. Die Fahrerinnen mussten schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht werden.

Filsum - Bei einem Unfall in der Nacht zu Sonnabend sind auf der Autobahn 28 zwei Menschen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war eine 39 Jahre alte Frau aus Ihlow gegen 23.20 Uhr mit ihrem Wagen auf dem Hauptfahrstreifen zwischen den Anschlussstellen Apen/Remels und Filsum unterwegs.

Aus ungeklärter Ursache fuhr eine 37-Jährige aus Neustadt-Glewe (Mecklenburg-Vorpommern) auf den Wagen der Ihlowerin auf. Der Wagen der Ihlowerin kam nach rechts auf den Grünstreifen, prallte gegen einen Baum, überschlug sich und blieb auf der Autobahn liegen. Der Wagen der Frau aus Neustadt-Glewe prallte in die Mittelleitplanke und kam ebenfalls auf der Autobahn zum Stehen.

Die beiden Frauen wurden in Krankenhäuser gebracht. Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten war die A 28 zwischen 23.40 und 1.30 Uhr in Richtung Leer voll gesperrt.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH