Leer

Jümme

Jümme: Wirbel um die Finanzen

Das Sparschwein in Jümme wird in Zukunft bei der Samtgemeindeumlage zu anderen Konditionen gefüllt: Detern und Filsum zahlen weniger ein, Nortmoor muss tiefer in die Tasche greifen.
Das Sparschwein in Jümme wird in Zukunft bei der Samtgemeindeumlage zu anderen Konditionen gefüllt: Detern und Filsum zahlen weniger ein, Nortmoor muss tiefer in die Tasche greifen.

Von Sebastian Bete

Die Mitglieder des Gemeinderates beschließen bei zwei Gegenstimmen die Änderung der Samtgemeindeumlage. Johannes Gruben (AWG) und Udo Dänekas (CDU) sprechen sich gegen das Vorhaben aus. Als kleinste Mitgliedsgemeinde zahlt Nortmoor nun am meisten ein.
Jümme - Bei Tagesordnungspunkt 16 war die besinnliche Stimmung vorbei. Bis dahin hatten die Mitglieder des Samtgemeinderates Jümme alle Anliegen…
Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH