Panorama

Jakarta (dpa)

Vulkan auf Bali spuckt zwei Kilometer hohe Aschesäule aus

Immer wieder spuckt der Mount Agung auf Bali Rauch und Asche - hier bei einem Ausbruch im November 2017. Foto: Donal Husni/ZUMA Wire
Immer wieder spuckt der Mount Agung auf Bali Rauch und Asche - hier bei einem Ausbruch im November 2017. Foto: Donal Husni/ZUMA Wire

Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali ist der seit Monaten rumorende Vulkan Agung erneut ausgebrochen. Eine zwei Kilometer hohe Aschesäule stieg von dem gut 3000 Meter hohen Berg im Osten der Insel auf, wie das Geologische Institut mitteilte.

Anwohner und Besucher sollten sich aus einer Gefahrenzone von vier Kilometern rund um den Vulkan fernhalten, hieß es weiter. Die Alarmstufe beließen…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH