Leer

Leer

Leer: Wieder Public Viewing auf Denkmalsplatz

Stellten gemeinsam das Programm für das Public Viewing in Leer vor (von links): Bürgermeisterin Beatrix Kuhl, Gerhard Krone (Fachdienstleiter Sicherheit und Ordnung), Detlef Oetter (Vorstand Sparkasse Leer-Wittmund), Andreas Meinders (Orgadata), Veranstalter Klaus Gosch, Heino de Freese (Firma Huneke), Jürgen Högemann (vorne, Autohaus Gebrüder Schwarte), Veranstalter Ekko Gosch (Worldpeople) und Stefan Schwarte (Autohaus Gebrüder Schwarte). Bild: Stadt Leer

Fußballfans können die WM-Spiele der deutschen Nationalelf auf dem Denkmalsplatz in Leer verfolgen. Die Partien werden auf einer sechs mal vier Meter großen LED-Wand zu sehen sein. Zum Auftakt ist der Eintritt frei.

Leer - Am kommenden Sonntag beginnt für die deutsche Nationalmannschaft die Fußballweltmeisterschaft in Russland. Wer mit zahlreichen anderen Fans mitfiebern möchte, kann dann auf den Leeraner Denkmalsplatz gehen. Dort wird wieder ein Public Viewing angeboten. „Alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft, hoffentlich bis zum Endspiel, werden auf einer sechs mal vier Meter großen LED-Wand live übertragen“, kündigt der Veranstalter Ekko Gosch von der Firma Worldpeople an.

Die LED-Wand wurde extra für die Fußballweltmeisterschaft neu angeschafft. Ein modernes Soundsystem sorge dafür, dass alle Zuschauer die Spiele gut verfolgen könnten. Bereits 90 Minuten vor dem Spiel sollen die Gäste durch einen DJ mit Musik in Stimmung gebracht werden, kündigen die Veranstalter an.

„Auch diesmal rechne ich wieder mit bis zu 3000 Besuchern“

Bürgermeisterin Beatrix Kuhl freut sich, dass es wieder gelungen ist, ein Public Viewing zu organisieren. „Es lohnt sich auf jeden Fall, die Spiele gemeinsam auf dem Denkmalsplatz zu schauen, da herrscht eine ganz tolle Stimmung“, betont sie. Für das Public Viewing habe man auch den Leeraner Töpfermarkt verlegt. Er findet in diesem Jahr am 7. und 8. Juli entlang der Ledastraße statt. Eine Besonderheit wird bei dem Public Viewing für Kunden der Sparkasse Leer-Wittmund angeboten. „Sie können an den Verzehrständen und Getränkebuden mit ihrer Kundenkarte bargeldlos bezahlen, wenn sie diese vorher mit einem Betrag entsprechend aufgeladen haben“, sagt Vorstandsmitglied Detlef Oetter.

Veranstalter Ekko Gosch hatte bereits zur Weltmeisterschaft 2014 und zur Europameisterschaft 2016 ein Public Viewing in Leer organisiert. „Die sind sehr gut angekommen“, sagt er. „Auch diesmal rechne ich wieder mit bis zu 3000 Besuchern.“

Zahlreiche Sponsoren aus der Region unterstützen die Veranstaltung. Der Eintritt zum Auftaktspiel ist frei. Die weiteren Spiele kosten zwei Euro. An den Eingängen zum Platz werden Kontrollen durchgeführt. „Das Mitnehmen von Rucksäcken auf das Gelände ist nicht gestattet“, betont Ekko Gosch. „Schließlich soll es ein friedliches Fest für Jung und Alt werden.“

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH