Rheiderland

Weener

Stapelmoor: Das Schicksal von Rosa Lazarus

Franz Marheineke (links) erzählte Farschid Ali Zahedi von seinen Erinnerungen an „Tante Rosa“. Bild: F. Bothe
Franz Marheineke (links) erzählte Farschid Ali Zahedi von seinen Erinnerungen an „Tante Rosa“. Bild: F. Bothe

Von Franziska Bothe

Der Oldenburger Verein Werkstattfilm will das Schicksal von Rosa Lazarus erzählen. Die Jüdin lebte in Stapelmoor und wurde von den Nationalsozialisten verfolgt. Doch es gibt noch viele Rätsel.

Weener - Franz Marheineke sitzt in einem Sessel in seinem Wohnzimmer. Der 90-Jährige hat sich auf diesem Termin gut vorbereitet, einen Blick in alte…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH