Leer

Leer

Stadtbibliothek lädt wieder zum Bücherherbst ein

Dieter Bednarz Bilder: privat

Beim Bücherherbst der Leeraner Stadtbibliothek sind viele Veranstaltungen geplant. Los geht‘s Anfang September. Unter anderem sind Moritz Netenjakob und Dieter Bednarz in Leer zu Gast.

Leer - Noch ist offiziell Sommer, doch in der Stadtbibliothek Leer kündigt sich bereits der Bücherherbst an. Die Einrichtung hat jetzt ihre Veranstaltungen in der zweiten Jahreshälfte bekanntgegeben.

Den Auftakt bildet am 6. September – anlässlich des Plattdüütskmaants – die Veranstaltung „Smüstern bi Tee un Koek“ unter dem Motto „Keerl, O Keerl!“. Traute Bohlen-Müller und Helga Bruns erzählen und singen. Ein literarischer Höhepunkt folgt am 23. September mit Peter Hacks’ musikalischem Theaterstück „Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe“ mit Eva Märtson und Christoph Hempel. Ein Ein-Frau-Stück über die Beziehung von Charlotte von Stein und Johann Wolfgang von Goethe. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Stiftung „Kultur tut Leer gut“ ausgerichtet.

Anna Haentjens
Am 29. September geht es mit Humor weiter. In Kooperation mit dem Jugendzentrum wurde der Autor und Kabarettist Moritz Netenjakob eingeladen. Er spielt, liest und singt seine Texte. Am „Tag der Bibliotheken“, am 24. Oktober. liest Dieter Bednarz aus seinem Buch „Zu jung für alt – vom Aufbruch in die Freiheit nach dem Arbeitsleben“. Er beschreibt die beruflichen und privaten „Wechseljahre“ von Männern und Frauen Ende 50, Anfang 60. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit der Volkshochschule organisiert.

Am 10. November, liest dann Christiane Franke bei der „Literarischen Weinprobe“ aus ihrem Krimi „Muscheln, Mord und Meeresrauschen“. Wein Wolff übernimmt die Verkostung.

Moritz Netenjakob
Schon zum 20. Mal stellt die Leiterin der Stadtbibliothek, Antje Hamer-Hümmling, die Belletristischen Neuerscheinungen des Jahres vor. Dabei präsentiert sie ihre Lieblingsbücher der vergangenen 20 Jahre. Am 14. November wird dies in der Stadtbibliothek der Fall sein und am 19. November im Gemeindehaus der Reformierten Kirche Loga. Den Abschluss des Bücherherbstes bilden am 23. November Anna Haentjens und Sven Selle (Flügel) mit ihrem Programm „Mir sollten sämtliche Wunder begegnen – Leben und Lieder der Hildegard Knef“.

Außerdem stellt der Leeraner Hans Pollack unter dem Titel „Tagebuch in Bildern“ Zeichnungen und Aquarelle aus. Die Eröffnung findet am 9. September statt. Die Ausstellung ist bis 5. Januar zu besichtigen.

Zu allen kostenpflichtigen Veranstaltungen gibt es Karten bei der Stadtbibliothek. Weitere Infos gibt es unter www.leer.de/stadtbibliothek.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH