Wirtschaft

Berlin (dpa)

Bundesregierung senkt Prüfschwelle für Firmenübernahmen

Produktion bei Kuka in Augsburg: In der Vergangenheit hatte unter anderem die Übernahme des Roboterherstellers durch den chinesischen Midea-Konzern Debatten über einen möglichen Technologietransfer befeuert. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv
Produktion bei Kuka in Augsburg: In der Vergangenheit hatte unter anderem die Übernahme des Roboterherstellers durch den chinesischen Midea-Konzern Debatten über einen möglichen Technologietransfer befeuert. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Chinesische Investoren greifen nach deutschen Unternehmen. Und die Skepsis ist groß. In sensiblen Bereichen sollen Übernahmen erschwert werden, das Kabinett will nach langem Ringen eine Reform beschließen. Auch der Chef von Europas größtem Versicherer hat Forderungen.

Die Bundesregierung hat sich nach einem Zeitungsbericht auf schärfere Regeln für den Erwerb von Anteilen

Demnach soll in…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH