Politik Inland

Berlin (dpa)

Minister Spahn will Fettabsaugen zur Kassenleistung machen

OP-Vorbereitung: Jahr für Jahr lassen sich tausende Frauen und Männer Fett absaugen. Foto: Ulrich Perrey
OP-Vorbereitung: Jahr für Jahr lassen sich tausende Frauen und Männer Fett absaugen. Foto: Ulrich Perrey

Fettabsaugen auf Kosten der Krankenkasse? Für Gesundheitsminister Spahn ist das keine kosmetische Luxusbehandlung. Bis zu drei Millionen Frauen mit krankhaftem Übergewicht litten darunter, dass die Krankenkassen ihre Therapie nicht mehr bezahlen. Koalitionspolitiker kritisieren die „Pauschalzusage“.

Millionen erkrankte Frauen sollen das Absaugen von Körperfett nach dem Willen von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) künftig von den…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH