Wirtschaft

Düsseldorf (dpa)

Metro sieht sich bei Verkauf der Real-Kette im Plan

Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender von Metro, steht vor dem Logo des Unternehmens. Foto: Federico Gambarini
Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender von Metro, steht vor dem Logo des Unternehmens. Foto: Federico Gambarini

In Deutschland will der Handelskonzern Metro seine Supermarktkette Real verlaufen. Große Perspektiven sieht Unternehmenschef Koch in Russland. Dort seien die Chancen als Großhändler enorm.

Der Handelskonzern Metro sieht sich beim geplanten Verkauf seiner Supermarktkette Real voll im Zeitplan. Es gebe „mehr als eine Handvoll aktiver…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH