Aurich

Aurich/Rechtsupweg

Täter wurde möglicherweise selbst missbraucht

Der Missbrauchs-Prozess vor dem Landgericht in Aurich könnte in der kommenden Woche enden. Archivbild: Ortgies
Der Missbrauchs-Prozess vor dem Landgericht in Aurich könnte in der kommenden Woche enden. Archivbild: Ortgies

Von David Niermann

Ein 30-Jähriger soll in Rechtsupweg Kinder missbraucht haben. Bei der Polizei gilt er als „rückfallgefährderter Sexualstraftäter“. Das Landgericht Aurich zieht eine Sicherungsverwahrung in Betracht, hieß es am Mittwoch im Prozess.

Aurich/Rechtsupweg - Der Angeklagte im Prozess um den sexuellen Missbrauch von zwei Kindern in Rechtsupweg (Samtgemeinde Brookmerland) ist…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH