Leer

Leer

30 Spieler bei Pokémon-Jagd bei der Evenburg

Auf dem Smartphone sehen Spieler, wo sich das nächste Pokémon befindet und sie es einfangen können. Symbolbild: Pixabay

Rund 30 Pokémon-Go-Spieler waren am Sonnabend im Evenburg-Park in Leer um bei einem weltweiten Event mitzumachen. Ihr Ziel: „Kindwurm“ fangen. Die ostfriesen.tv-Redaktion war vor Ort und sprach mit Spielern.

Video

Leer - Vom Jagdfieber gepackt, spazierten am Sonnabend rund 30 Pokémon-Go-Spieler durch den Evenburg-Park in Leer. Den Blick fest aufs Handy gebannt, bewegten sich die Jäger auf den Wegen, um das Pokémon „Kindwurm“ zu fangen: Groß und Klein spielten das Smartphone-Spiel Pokémon Go.

An diesem Tag waren sie Teilnehmer eines besonderen weltweiten Events, das von 15 bis 18 Uhr auch in Ostfriesland stattfand, und bei dem es galt, ein seltenes Pokémon zu schnappen – und dann auch noch das in einer besonderen Farbe. Um das virtuelle Tierchen zu fangen, war es nicht erforderlich, an einem speziellen Ort in der realen Welt zu sein. Einige Jäger aus Ostfriesland hatten sich deshalb den Park bei der Evenburg für ihr Spiel ausgesucht – sehr zur Freude anderer Spaziergänger, die die Szenerie beobachteten.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH