Norden

Wirdum

Audi in Wirdum ausgebrannt: Insassen unverletzt

Die Feuerwehr konnte den Audi nicht mehr retten. Bild: Feuerwehr

Von Sven Schiefelbein

In Wirdum ist am Dienstagabend ein Audi ausgebrannt. Laut Polizei hatte der Wagen während der Fahrt Feuer gefangen. Die beiden Insassen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Brookmerland - Die Ortsfeuerwehren Wirdum und Upgant-Schott sind am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr zu einem Feuer in Wirdum (Samtgemeinde Brookmerland) ausgerückt. Dort, auf der Straße Bunderdeich/Ecke Am Neulander Weg, war ein Audi in Flammen aufgegangen. Eine Sprecherin der Polizei sagte, dass das Fahrzeug laut Zeugenaussagen während der Fahrt Feuer gefangen hatte.

Nach Angaben der Feuerwehr war der Brand im Bereich des Motorraums ausgebrochen. Die beiden Insassen reagierten umgehend: Sie stellten das Fahrzeug laut Polizei-Sprecherin am Straßenrand ab und brachten sich in Sicherheit. Verletzt wurden sie nicht.

Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte der Wagen nicht mehr gerettet werden, er brannte aus. Wie es zu dem Feuer gekommen ist, war zunächst unklar. Außer Feuerwehr und Polizei war auch die Untere Wasserbehörde vor Ort.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH