Wirtschaft

Leer

Vier Jahre für die grüne Schifffahrt

Professor Michael Vahs von der Hochschule Emden/Leer zeigte beim Mari-Green-Abschlusstreffen im niederländischen Heeg das Modell sogenannter Flettner-Rotoren. Die nutzen die Kraft des Windes. Bild: Zijlstra
Professor Michael Vahs von der Hochschule Emden/Leer zeigte beim Mari-Green-Abschlusstreffen im niederländischen Heeg das Modell sogenannter Flettner-Rotoren. Die nutzen die Kraft des Windes. Bild: Zijlstra

von Jochen Brandt

Die Schifffahrt der Zukunft soll umweltfreundlicher sein. Unter dem Titel Mari-Green haben Deutsche und Niederländer vier Jahre lang Projekte entwickelt. Die Fäden liefen im Mariko in Leer zusammen.

Leer - Man nehme knapp zehn Millionen Euro, rund 50 Unternehmen in Deutschland und den Niederlanden, 15 weitere Partner auf beiden Seiten der Grenze…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH