Emden

Emden/Monaco

Emder Solarboot in Monaco erfolgreich

Das Emder Solarboot beim Slalom-Wettbewerb. Bild: YCM Studio Borlenghi

Bei einem Solarboot-Wettbewerb in Monaco hat sich das Team der Hochschule Emden/Leer erfolgreich geschlagen. Die Bedingungen für den Erfolg waren ideal.

Monaco/Emden - Das Solarbootteam der Hochschule Emden/Leer hat beim „Monaco Solar and Energy Boat Challenge“ den dritten Platz belegt. Am Start waren 25 internationale Teams, teilte die Hochschule mit. Voraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb des Yacht Clubs Monaco ist, dass die Boote emissionsfrei angetrieben werden.

Boot ausgestellt

Das Solarboot der Hochschule wird im Ostfriesischen Landesmuseum in Emden in der Ausstellung „#wissen:schaftostfriesland - Von Fabricius bis zur Solarenergie“ gezeigt.

Das Boot der Hochschule Emden/Leer, die „Sunderbird“, wird komplett durch Solarenergie angetrieben. „Dafür fand das Team in Monaco beste Bedingungen vor“, so die Hochschule. Im Langstreckenrennen und beim Slalomrennen kamen die Emder auf den zweiten Platz, bei einem direkten Vergleich mit den Niederländern hatten sie das Nachsehen. „Insgesamt reichte es für einen beeindruckenden dritten Platz“, heißt es in der Mitteilung. Das Team sei stolz auf seine Leistung. Der Erfolg wurde nach dem Wettbewerb ausgiebig gefeiert. Die Solarboot-Challenge ging vom 1. bis zum 6. Juli.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH