Wirtschaft

Ostfriesland

Ostfriesland: Tourismus könnte Rekordjahr toppen

Wattwanderungen waren beliebt. DPA-Bild: Charisius

Ostfrieslands Touristiker sind mit den Sommerferien zufrieden. Das hat eine Stimmungsumfrage ergeben. Sogar ein weiterer Rekord scheint möglich.

Ostfriesland - Vergangene Woche sind die Sommerferien im für Ostfrieslands Tourismus wichtigen Nordrhein-Westfalen zu Ende gegangen. Die Ostfriesland Tourismus GmbH (OTG) hat das zum Anlass genommen, um eine Stimmungsumfrage zur Sommerferien-Bilanz durchzuführen. Das Ergebnis: Die Touristiker in Ostfriesland sind durchweg zufrieden oder sogar sehr zufrieden.

„Nach einem starken Jahr 2018 sind wir zuversichtlich, dieses hohe Niveau ein weiteres Mal toppen zu können“, wird Marcus Harazim vom Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel in der Mitteilung der OTG zitiert. Laut OTG-Geschäftsführerin Imke Wemken hatte es 2018 12,5 Millionen gewerbliche Übernachtungen gegeben.

Besonders beliebt: Wattwanderungen, Kutterfahrten und Radtouren

Daniela Kastrau vom Nordseeheilbad Borkum: „Der Deutschlandtourismus befindet sich weiter im Aufwind.“ Nicht zuletzt spiele der Umweltgedanke eine zunehmende Rolle. Immer mehr Menschen verzichteten auf eine Flugreise und wünschten sich eine nachhaltige Anreisemöglichkeit – zum Beispiel per Bahn.

Vor allem Wattwanderungen, Kutterfahrten und ausgedehnte Radtouren seien bei den Gästen beliebt gewesen, schreibt die OTG. Auch der Besuch von Veranstaltungen habe eine wichtige Rolle gespielt. „Das Wikingerfest in Norddeich erzielte 2019 einen absoluten Besucherrekord. Auch das Open-Air am Meer zog viele Gäste an“, wird Björn Bartsch von den Wirtschaftsbetrieben der Stadt Norden zitiert. Insbesondere die Festivals „Watt-en-Schlick“ und die Premiere von „Food and Feel“ hätten in Dangast und Varel zu den großen Publikumsmagneten gezählt, so Ingrid Funke von der Kurverwaltung Dangast.

Seit 2005 bewirbt die OTG die gesamte ostfriesische Halbinsel bestehend aus den Landkreisen Ammerland, Aurich, Friesland, Leer und Wittmund sowie den kreisfreien Städten Emden und Wilhelmshaven.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH