Emden

Emden

Volkshochschule krempelt Internationales Fest um

Der eigene 70. Geburtstag, 100 Jahre Volkshochschulen in Deutschland, die Lange Nacht der Volkshochschulen. Viele Anlässe für die VHS Emden um zu feiern. Deshalb wird das aufpolierte Foyer zum Konzert-Wohnzimmer.

Sie freuen sich über das neue Gesicht des VHS-Foyers: Winfried Krüger vom Vorstand des Landesverbandes VHS Niedersachsen (von links), die Leiterin der VHS Emden Birgit Momberger, der ehemalige Leiter Dietrich Burggraf und Emdens Oberbürgermeister Bernd Bornemann. Bild: F.Doden
Emden - Alles anders: Unter dem Motto „Demokratie leben“ will die Volkshochschule (VHS) Emden am 20. September von 18 bis 1 Uhr feiern. Dazu wird das traditionelle Internationale Fest bei seiner 33. Ausgabe umgekrempelt, teilt die VHS mit. In diesem Jahr häufen sich die Anlässe: Der 70. Geburtstag der VHS Emden selbst fällt mit dem Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland zusammen. Außerdem ist die bundesweite Lange Nacht der Volkshochschulen. Um sich daran mit kostenlosen Schnupperkursen im VHS-Gebäude zu beteiligen, habe man die Auftaktveranstaltung für die Interkulturellen Wochen in Emden in diesem Jahr zum ersten Mal auf einen Freitag gelegt.

Neu ist auch, dass nicht nur das Erdgeschoss, sondern alle Etagen des VHS-Gebäudes für das Fest genutzt werden. Auch das – nach einer umfangreichen Renovierungen – frisch eingeweihte Foyer soll nicht leer ausgehen: Das Platt-Pop-Duo „Die Tüdelband“ aus Hamburg wird dort ein Wohnzimmerkonzert geben.

Im Party-Zelt hinter dem VHS-Gebäude legen DJs auf

In Kooperation mit der Kunsthalle Emden sollen auch die Kunstwerke ausgestellt werden, die im Rahmen des Projektes „Sprache und Kunst“ mit Geflüchteten entstanden sind. Einiges bleibt aber auch beim Alten: Essen aus aller Welt werden Kochbegeisterte verschiedener Kulturen in den Lehrküchen zubereiten.

Eine weitere Neuheit, die die VHS ankündigt, ist eine Leinwand im fünften Stock, mit Panoramablick über Emden: Hier stehen Dia-Vorträge und Lesungen von VHS- Dozenten und Filme von Initiativen und Gruppen aus Emden auf dem Programm. Musikalisch soll es laut Mitteilung auch werden: Zahlreiche Kulturgruppen, wie die Bauchtanzgruppen Piradeas und Laleler oder Flames of Ireland treten auf. Im Party-Zelt hinter dem VHS-Gebäude legen DJs auf. Ruhiger soll es in der „Nachtbücherei“ der Stadtbücherei Emden zugehen: Dort kann man die Regale und die Büchertische durchstöbern und etwas ausleihen. Wer es spannender mag, kann sich an den Escape-Room-Spielen der Stadtbücherei Emden beteiligen.

Veranstaltet wird das Internationale Fest in Zusammenarbeit mit dem Integrationsrat der Stadt Emden. Gefördert wird es aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben“ und von Kulturevents Emden sowie von Verdi und der IG Metall Emden.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH