Emden

Emden

Emder Wochenmarkt zieht noch einmal um

Weil auf dem Neuen Markt umgebaut wird, sind die Händler vorübergehend in den Emder Stadtgarten gezogen. Dort müssen sie nun ebenfalls weg. Bild: Archiv

Von Nina Harms

Wegen des Weihnachtsmarktes bauen Markt-Beschicker in Emden ab kommender Woche ihre Stände in der Straße Am Delft auf. Doch auch dort werden die Händler noch einmal ihre Sachen packen müssen.

Emden - Die Vorboten des Emder Weihnachtsmarktes kündigen sich an. Weil die Buden aufgestellt werden müssen, kommt es ab kommender Woche zu Straßensperrungen.

Bereits ab kommenden Dienstag, 12. November, muss der Wochenmarkt umziehen. Dienstags, freitags und sonnabends stehen die Beschicker mit ihren Ständen dann in der Straße Am Delft zwischen Otto Huus und Hafentor. Die Straße sowie der Rathausplatz werden jeweils von 5 bis 15 Uhr gesperrt. Darauf weist die Stadt Emden hin. Ab dem 18. November sind dann die Straße Am Delft bis Hausnummer 13 sowie der Rathausplatz gesperrt. Die Sperrung dauert bis zum 31. Dezember.

Am Silvestertag müssen sich Kunden des Emder Wochenmarktes noch einmal umstellen. Wegen des Silvesterlaufs findet der Wochenmarkt an diesem Tag in der Neutorstraße zwischen Rathausplatz und Agterum statt. Dafür muss die Neutorstraße von 4 bis 15 Uhr gesperrt werden. Die Straßensperrungen haben nicht nur Auswirkungen für Autofahrer. Auch der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) wird davon betroffen sein.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH