Wirtschaft

Aurich

Windkraft-Krise: Bei Enercon fallen 3000 Jobs weg

Ein Enercon-Firmenschild. Archivbild: Ortgies
Ein Enercon-Firmenschild. Archivbild: Ortgies

Von Jochen Brandt und Martin Teschke

Der Auricher Windkraftanlagen-Hersteller Enercon steckt in einer tiefen Krise. Im kommenden Jahr fallen deshalb 3000 Stellen im Konzern sowie bei Partnerfirmen weg, rund die Hälfte davon in Ostfriesland. Ein Sanierungsprogramm „ohne Denkverbote“ soll den Konzern nun retten.

Aurich - Angesichts wachsender Verluste fallen beim Auricher Windkraftanlagen-Hersteller Enercon im kommenden Jahr rund 3000 Stellen…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH