Leer

Moormerland

Listerien: Fleischerei Eckhoff betroffen

In Wurst der Fleischerei Eckhoff in Moormerland sind Listerien nachgewiesen worden. DPA-Symbolbild: Vennenbernd

Von Katja Mielcarek

Bei der Fleischerei Diedrich Eckhoff in Moormerland sind Listerien gefunden worden. Die Fleischerei produziert und verkauft ihre Waren allerdings weiter, teilte der Landkreis Leer am Sonntag mit.

Moormerland - Erneut wurden in einem fleisch- und wurstverabeitenden Betrieb in Moormerland Listerien gefunden. Diesmal ist die Fleischerei Eckhoff in Jheringsfehn betroffen – vor zwei Wochen war es die Schlachterei Lay, die ihre Produkte vorsorglich zurückgerufen hatte. Die Fleischerei Eckhoff produziert und verkauft ihre Waren weiter, teilte der Landkreis Leer am Sonntag mit.

Beide Unternehmen hatten bei Eigenkontrollen die Listerien entdeckt. Listerien kommen überall in der Umwelt vor und können sowohl von Tieren als auch von Menschen verbreitet werden. Deshalb lasse sich in der Regel weder die genaue Herkunft noch der Weg der Bakterien nachvollziehen, so der Landkreis.

Eckhoff beliefert auch Verbrauchermärkte

Auch bei Eckhoff sind eine ganzen Reihe von Fleisch- und Wurstwaren betroffen. Auf ihrer Homepage (www.fleischerei-d-eckhoff.de) listet das Unternehmen unter anderem insgesamt 38 Chargen verschiedener Produkte auf, von deren Verzehr dringend abgeraten wird. Betroffene Produkte, die sich noch im Betrieb befanden, seien bereits vernichtet worden, so der Landkreis. Ware, die bis zum vergangenen Sonnabend gekauft wurde, sollte entsorgt oder direkt bei der Fleischerei Eckhoff in Jheringsfehn zurückgegeben werden, so das Unternehmen. Der Kaufpreis werde erstattet.

Anders als die Naturschlachterei Lay beliefert Eckhoff auch Verbrauchermärkte. Welche das sind, teilt die Kreisverwaltung nicht mit. Es seien effektive Maßnahmen ergriffen worden, um die Märkte so schnell zu informieren, dass sie die Ware rechtzeitig aus dem Regal nehmen konnten, sagt Kreis-Sprecher Philipp Koenen.

Die Multi-Märkte aus Leer und Emden informierten ihre Kunden bereits über Facebook, dass sie bis zur endgültigen Klärung keine Produkte der Fleischerei Eckhoff mehr anbieten werden. Bereits gekaufte Produkte könnten gegen Erstattung des Kaufpreises auch dort zurückgegeben werden. Eine endgültige Abkehr von Eckhoff sei das aber nicht, betont Multi.

Betroffene Chargen

Pümmel kurz, Chargen-Nr. 19413 und 19465

Fehntjer Mettwurst, Chargen-Nr. 19393 und 19463

Pümmel lang, Chargen-Nr. 19463

Zwiebelmett, Chargen-Nr. 19465

Braunschweiger fein, Chargen-Nr. 19462 und 19472

Braunschweiger grob, Chargen-Nr. 19472

Pfeffersäckchen, Chargen-Nr. 19462 und 19472

Schlickwürmer, Chargen-Nr. 19472

Schinkenwürfel, Chargen-Nr. 19432 und 19437 und 19445

Bauch luftgetrocknet, Chargen-Nr. 19105 und 19415

Dauerwurst geräuchert, Chargen-Nr. 19423 und 19455

Sommerwurst, Chargen-Nr. 19433

Kohlwurst luftgetrocknet, Chargen-Nr. 19451 und 19471

Lachsschinken, Chargen-Nr. 19345

Hacksteaks, Chargen-Nr. 19465

Zungenwurst geschnitten (SB), Chargen-Nr. 19455

Sommerwurst geschnitten (SB), Chargen-Nr. 19323

Schweinskopfsülze geschnitten (SB), Chargen-Nr. 19415

Zwiebelsülze geschnitten (SB), Chargen-Nr. 19465

Corned Beef geschnitten (SB), Chargen-Nr. 19465

Leberpastete mit Speckmantel geschnitten (SB), Chargen-Nr. 19451

Frühstücksbauch geschnitten (SB), Chargen-Nr. 19462

Dauerwurst geräuchert geschnitten (SB), Chargen-Nr. 19423

Pümmel geschnitten (SB), Chargen-Nr. 19433 und 19463

Fehntjer Mett geschnitten (SB), Chargen-Nr.19455

Dauerwurst grob geschnitten (SB), Chargen-Nr.19433

Pfeffersalami geschnitten (SB), Chargen-Nr. 19471

Lachsschinken geschnitten (SB), Chargen-Nr. 19345

Nachfolgende Waren, die am 20. November 2019 im Laden, Westerwieke 134 in 26802 Moormerland, verkauft wurden: sämtliche geschnittene Aufschnittware Hackfleisch vom Schwein

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH