Wiesmoor

Westgroßefehn

„Eiland“ kämpft gegen geplantes Naturschutzgebiet

Kerstin Buss und Heyo Onken vom Fehnmuseum „Eiland“ in Westgroßefehn setzen sich dafür ein, dass das Fehntjer Tief als Kulturlandschaft begriffen wird. „Die Fehnkultur ist eine von Menschen gemachte Erfolgsgeschichte“, sagt Buss. Bild: Mühring
Kerstin Buss und Heyo Onken vom Fehnmuseum „Eiland“ in Westgroßefehn setzen sich dafür ein, dass das Fehntjer Tief als Kulturlandschaft begriffen wird. „Die Fehnkultur ist eine von Menschen gemachte Erfolgsgeschichte“, sagt Buss. Bild: Mühring

von Grit Mühring

Der Museumsverein aus Westgroßefehn unterstützt die Landwirte im Kampf gegen das geplante Naturschutzgebiet Fehntjer Tief. Das Areal als Naturlandschaft zu begreifen, sei einer von vielen Irrtümern.

Westgroßefehn - „Wir sind pro Fehntjer Tief.“ 2011, anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Fehnmuseums „Eiland“ in Westgroßefehn,…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH