Wissenschaft

Wuhan (dpa)

Forscher überzeugt: Chinesischer Schwertstör ausgestorben

Eines der letzten Exemplare eines Schwertstörs (Psephurus gladius) aus dem chinesischen Jangtse liegt auf einer Uferböschung. Foto: Qiwei Wei/Yangtze River Fisheries Research Institute/dpa
Eines der letzten Exemplare eines Schwertstörs (Psephurus gladius) aus dem chinesischen Jangtse liegt auf einer Uferböschung. Foto: Qiwei Wei/Yangtze River Fisheries Research Institute/dpa

Der Schwertstör aus dem chinesischen Jangtse ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgestorben. Vermutlich sei die Art schon zwischen 2005 und 2010 für immer von der Erde verschwunden, berichten Wissenschaftler im Fachmagazin „Science of the Total Environment“.

Zuletzt war 2003 ein lebendes Exemplar gesehen worden. Bei einer Suchaktion in den Jahren 2017 und 2018 wurde kein einziges Exemplar der einst weit…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online oder OZ-onlinePlus
immer und überall informiert -
auf Ihrem Computer, Tablet
und Smartphone.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH