Emden

Emden

Ex-Astronaut eröffnet Kunsthallen-Ausstellung

Thomas Reiter kommt nach Emden. Bild: Archiv

Ab Februar wird in der Kunsthalle in Emden die neue Ausstellung „Sight Seeing – die Welt als Attraktion“ gezeigt. Eröffnet wird sie vom Ex-Astronauten Thomas Reiter.

Emden - Noch bis zum 26. Januar läuft in der Kunsthalle Emden die Ausstellung vom „Kosmos Janssen“. Parallel bereitet sich das Museum auf den Besuch aus dem All vor. Wie die Einrichtung mitteilt, wird Thomas Reiter am 7. Februar erwartet. Der 61-Jährige nahm zweimal als Astronaut an Weltraummissionen teil und war sowohl an Bord der Raumstation Mir als auch der ISS. In Emden soll er als Ehrengast die neue Ausstellung eröffnen, die ab Februar gezeigt wird. Ihr Titel: „Sight Seeing – die Welt als Attraktion“. Laut einer Ankündigung der Kunsthalle spannt die Ausstellung mit rund 150 Exponaten einen Bogen von der frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Nach dem Wechsel an der Spitze der Kunsthalle ist es eine der ersten Ausstellungen, die von Direktor Dr. Stefan Borchardt kuratiert wurde.

Nach der Vernissage, bei der neben Borchardt und Reiter mehrere politische Gäste sprechen, ist die Ausstellung ab dem 8. Februar, frei für Besucher.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH