Wittmund

Burhafe

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Mit einem Hubschrauber wurde der Mann in eine Klinik geflogen. Symbolbild: Archiv

von Sebastian Bete

Ein 50 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Unfall am Sonnabend bei Burhafe schwer verletzt worden. Mit einem Hubschrauber wurde er eine Klinik geflogen. Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden, sagte ein Sprecher der Polizei.

Burhafe - Ein Motorradfahrer aus Holtgast ist bei einem Unfall am Sonnabend auf der Straße Falster bei Burhafe schwer verletzt worden. „Lebensgefahr kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden“, sagte ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage. Der 50-Jährige war gegen 13.30 Uhr mit seinem Motorrad unterwegs, als zwei Rehe plötzlich die Straße querten. Mit einem der Tiere stieß der Fahrer zusammen.

Mit schweren Verletzungen wurde der Mann mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Damit der Hubschrauber landen und wenig später wieder starten konnte, musste die Straße zwischen Burhafe und Esens für eine kurze Zeit gesperrt werden.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH