Emden

Emden

Corona-Krisenstab statt Konzert in Nordseehalle

Die führenden Köpfe des Emder Katastrophenstabs sitzen vorne: Oberbürgermeister Tim Kruithoff (von links), Andreas Docter, der die Sondereinheit leitet, und der Chef des Rettungsdienstes Andree Heinks. Bild: Ortgies
Die führenden Köpfe des Emder Katastrophenstabs sitzen vorne: Oberbürgermeister Tim Kruithoff (von links), Andreas Docter, der die Sondereinheit leitet, und der Chef des Rettungsdienstes Andree Heinks. Bild: Ortgies

Von Gordon Päschel

Seit Montag 11.11 Uhr ist der Katastrophenschutzstab der Stadt Emden einsatzbereit. Das 18-köpfige Corona-Krisenteam arbeitet nicht wie üblich von der Leitstelle aus. Zum ersten Mal wurde das Lagezentrum in der Nordseehalle eingerichtet.

Emden - Besondere Herausforderungen erfordern besondere Maßnahmen: Um sich bestmöglich für die weiter vor ihr liegenden Aufgaben wappnen zu können,…

Lesen Sie diesen und andere Artikel in voller Länge

Mit OZ-online immer
und überall informiert -
Für Neukunden jetzt schon
ab 1€ pro Monat.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH