Leer

Ostfriesland

Deutscher Wetterdienst warnt vor Sturm und Hagel

Schwere Gewitter sind an diesem Sonnabend für Ostfriesland gemeldet. Symbolbild: Pixabay

Von Kristina Groeneveld

Heftiger Starkregen, Sturmböen und bis zu drei Zentimeter große Hagelkörner: Der Deutsche Wetterdienst hat für diesen Sonnabend eine Unwetterwarnung für Ostfriesland herausgegeben.

Ostfriesland - Sturmböen, Starkregen, Hagel: Der Deutsche Wetterdienst hat eine Unwetterwarnung für Ostfriesland veröffentlicht. Ab der Mittagszeit werden schwere Gewitter erwartet.

„In feuchtwarmer Luft entwickeln sich heute im Tagesverlauf zunehmend schwere Gewitter, die teils bis in die Nacht zum Sonntag hinein anhalten“, heißt es auf der Homepage des Deutschen Wetterdienstes. Dabei könne es zu heftigem Starkregen mit Mengen von 25 bis 40 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit kommen. Auch schwere Sturmböen bis 100 Stundenkilometer und Hagel mit Korngrößen um drei Zentimeter sind angesagt. Hagelkörner dieser Größenordnung können bereits leichte Beulen im Auto verursachen.

Weiter heißt es in der Warnung: „Wenn zum Abend mehrere Gewitter zusammenwachsen, kann auch Starkregen über mehrere Stunden hinweg mit Mengen von mehr als 50 Liter pro Quadratmeter auftreten.“ Die Warnung gilt von Sonnabend, 12 Uhr, bis Sonntag, 6 Uhr.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH