Wittmund

Langeoog

Betrunkener fällt auf Bollerwagen mit Kindern

Ein betrunkener Radfahrer hat auf Langeoog einen Unfall mit mehreren Verletzten verursacht. Symbolbild: Heiko Küverling/Fotolia

Ein betrunkener Radfahrer hat auf Langeoog einen Unfall mit mehreren Verletzten verursacht. Der Mann war auf einen Bollerwagen gestürzt, in dem Kinder saßen.

Langeoog - Auf Langeoog ist am Mittwoch ein betrunkener Radfahrer auf einen Bollerwagen gestürzt. In dem Bollerwagen saßen Kinder – eines davon wurde verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war der 45 Jahre alte Mann gegen 13.15 Uhr mit dem Rad auf dem Polderweg unterwegs, als er mit einer entgegenkommenden Gruppe, die einen Bollerwagen dabei hatte, zusammenstieß. Der 45-Jährige stürzte auf den Wagen, in dem zwei Kinder saßen. Eines der Kinder, eine Dreijährige, wurde leicht verletzt. Eine 59 Jahre alte Frau und ein 33 Jahre alter Mann wurden bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt.

Wie die Beamten vor Ort feststellten, war der 45-Jährige erheblich alkoholisiert – im Polizeibericht ist die Rede von mehr als 2,5 Promille beim Atemalkoholtest. Es wurden mehrere Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH