Nordwest

Papenburg

Mann soll Frau vergewaltigt haben

Die Polizei hat einen 36-Jährigen verhaftet. Symbolbild: Wolters

Ein 36-jähriger Mann soll in Papenburg eine Frau vergewaltigt haben. Eine Passantin war auf die um Hilfe rufende Frau aufmerksam geworden.

Papenburg - Die Polizei in Papenburg hat einen 36-jährigen Mann nach einem Sexualdelikt festgenommen. Wie die Beamten am Dienstag mitteilen, soll der Mann in der Nacht zu Sonntag eine 57-jährige Frau im Bereich einer Bushaltestelle an der Rathausstraße angegriffen haben. Eine Passantin sei auf das um Hilfe rufende Opfer aufmerksam geworden. Sie sprach den Täter an. Er ergriff zunächst die Flucht. Sein Fahrrad ließ er am Tatort zurück.

In einer ersten Befragung gab das Opfer an, durch den unbekannten Mann gewürgt worden zu sein. Er habe ihre Oberbekleidung zerrissen und sie in ihrem Genitalbereich berührt. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Tatverdächtige konnte kurze Zeit später in Tatortnähe festgenommen werden. Bei ihm wurde der Schlüssel des zuvor am Tatort zurückgelassenen Fahrrads gefunden, so die Beamten weiter. Im Rahmen einer anschließenden Vernehmung ergab sich, dass der 36-jährige alkoholisierte Täter das Opfer vergewaltigt haben soll. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde Haftbefehl gegen den Mann erlassen.

zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH