Leer

Polizei

Leer: Zwei Verletzte bei Schlägerei auf der Straße

Die Beteiligten schlugen aufeinander ein. Bild: Rainer Fuhrmann / stock.adobe.com

Insgesamt zehn Personen waren am Sonnabend an einer Schlägerei in der Bremer Straße in Leer beteiligt. Zwei Männer waren zuvor aneinandergeraten.

Leer - Bei einer Schlägerei in der Bremer Straße in Leer sind am Sonnabendnachmittag zwei Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, waren ein 24-Jähriger und ein 30-Jähriger gegen 14 Uhr zunächst in Streit geraten.

Dieser führte schließlich zu der Schlägerei, an der auch weitere Familienmitglieder der beiden beteiligt waren. Laut den Beamten gerieten insgesamt knapp zehn Personen aneinander. Auch ein Schlagstock soll zum Einsatz gekommen sein.

Rene Bohm 18.10.2020
15:57 Uhr
Ja, so sind sie: die Ostfriesen. Zwei haben Streit und sofort prügeln "Familienmitglieder" mit. Dieses Mal waren auch nicht die üblichen Holzlatten , Eisenstangen, Messer und Gürtelschnallen im Einsatz, sonder nur ein Schlagstock.

Ich erwarte von Fokko und Enno das sie ihre Probleme wie normale Menschen lösen.
Helmut Kretzmer 18.10.2020
17:55 Uhr
@ Rene Bohm

Du hast vergessen "Ironie off" dazuzuschreiben.
Aber das ist den meisten sowieso klar ;-)
Natürlich wie üblich bei dieser Zeitung, wieder volle Beachtung vom Pressekodex Abschnitt 12.1.
Außerdem ; Es könnten auch ein Bayer und ein Ostfriese gewesen sein.
Als dann
Schönen Restsonntag
Stefan Grensemann 18.10.2020
19:45 Uhr
Wie frustriert muss man sein, wenn man krampfhaft sein Feindbild bestätigt bekommen muss?
Rene Bohm 18.10.2020
19:56 Uhr
@Stefan Grensemann:

Wie borniert und selbstgefällig muss man sein, dass man krankhaft die Augen davor verschließt, dass es "Gruppen" gibt, die unsere Rechtsordnung ablehnen? Reichsbürger, Linksextreme, Rechtsextreme, mir wurscht.

Aber eben auch "mit Migrationshintergrund", in Großstädten schon seit immer, auf dem platten Land mittlerweile auch.
Stefan Grensemann 18.10.2020
23:45 Uhr
Ich habe vor gar nichts die Augen verschlossen Nur lehne ich es ab, grundsätzlich irgendeine Gruppe unter Generalverdacht zu stellen.
Wenn man das macht, verschließt man ja auch die Augen davor, dass es leider in praktisch allen Bevölkerungsgruppen unangenehme Personen gibt, die es mit der Einhaltung von Gesetzen nicht ernst nehmen.
Helmut Kretzmer 19.10.2020
09:31 Uhr
@Stefan Grensemann

Ich habe kein Feindbild.
Ich war Jahrelang im kaufm.Außendienst tätig und hatte auch Kunden von Türken bis Russen.
Und von daher keine Vorbehalte gegen Ausländische Mitbürger.
Man wird ja wohl die mangelhafte Berichterstattung der Presse,( nicht nur OZ ) kritiisieren dürfen.
Wenn Sie mit unklarer Berichterstattung zufrieden sind, ist das ihre Entscheidung..Akzeptieren Sie aber, dass es Leute gibt die nach einer ehrlichen Berichterstattung verlangen.
.Ach ja und diese kommen nicht unbedingt aus der rechten Ecke.
ich verwahre mich jedenfall dagegen wenn ich dahin interpretiert, bzw gestellt werde.
Joachim Reimers 19.10.2020
11:29 Uhr
Gib es in Leer überhaupt noch echte Ostfriesen oder deutsche.
Helmut Kretzmer 19.10.2020
16:19 Uhr
@Joachim Reimers

Ja,mich. Bin echter Ostfriese.
zur mobilen Webseite

Die Online-Angebote der Zeitungsgruppe Ostfriesland

© ZGO Zeitungsgruppe Ostfriesland GmbH - technische Umsetzung ActiView GmbH